5 Tipps für einen ansprechenden Instagram Feed

Der Erfolg auf Instagram geht einher mit einem ansprechenden Instagram Feed. Abgesehen von dem Design, welches Sie für Ihr Feed gewählt haben, kommt es auf weitere wesentliche Merkmale an, um auf Instagram erfolgreich zu sein. Wenn es Ihr Ziel ist mehr Reichweite zu gewinnen sowie die Bekanntheit und Beliebtheit Ihres Accounts zu steigern, sollten Sie diese Tipps nicht verpassen.

Generell empfehlen wir einen Instagram Feed so harmonisch wie möglich zu gestalten und verweisen nur zu gern auf unsere Ringlichter, um unseren Kunden und Lesern stets das Geheimnis einheitlicher und gleichbleibender Lichtverhältnisse offenbaren zu können.

Dennoch arbeiten nicht alle ausnahmslos mit reinen Bildern. Viele gehen der vorab ausgesprochenen Empfehlung nach und erstellen sich Vorlagen in Canva. Aber hier ist Vorsicht geboten. Zu viel Kreativität kann nämlich auch schaden.

Der Erfolg auf Instagram geht einher mit einem ansprechenden Instagram Feed.

Tipp Nr. 1: Überlagern Sie Ihre Designs nicht

Wer sich schon ein mal mit Canva beschäftigt hat, der weiß wie viele unendliche Möglichkeiten dieses Tool einem grafisch bietet. Gerade in der Pro-Version findet man kein Ende beim scrollen. Dabei begegnen einem insbesondere spannende Sticker. Bei Instagram selbst finden Sie unter der Story-Funktion ähnliche Elemente.

Zu viel des Guten kann hier allerdings schaden. Und zwar wirken Grafiken oft überladen. Wenn ein Sticker an dem anderen angrenzt, weiß das Auge rasch nicht mehr, worauf es sich im Wesentlichen konzentrieren soll. Das Bild wird als anstrengend eingestuft und der Text oder besser gesagt die Caption des Bildes wird nicht mehr gelesen.

Daher gilt hier der folgende Grundsatz: „Weniger ist mehr.“

Tipp Nr. 2: Achten Sie auf Schriftart und Zeilenabstand

Kursiv, fett, unterstrichen, durchgestrichen, Kapitälchen und vieles mehr. Ein wenig hier von, eine Prise von dem und noch ein Löffel davon und schon ist das Werk weder ansprechend noch wirklich lesbar.

Verzierende Schriftarten wirken auf den ersten Blick zwar spannend und interessant, aber wenn man sie aus der Sicht des Betrachters heranzieht, dann können Wörter und Inhalte weniger schnell gelesen oder gar verstanden werden. In der heutigen Zeit ist das teilweise bedingt kritisch, denn es bleiben Ihnen nur wenige Sekunden, bis der Beobachter eine Entscheidung über die Wertigkeit eines ansprechenden Instagram Feed erstellt.

Tipp Nr. 3: Sorgen Sie in einem ansprechenden Instagram Feed für Kontrast und Lesbarkeit

Kontrast und Lesbarkeit bezieht sich in diesem Fall auf die Farbgebung. Wenn Sie in Ihrem Branding ausnahmslos helle Farben verwenden, sollten Sie beachten, dass eine weiße Schrift auf einem hellen Untergrund nicht als besonders leicht lesbar gilt. Nutzen Sie in diesem Fall lieber eine sich abhebende Farbe. Bei Bilddateien im Hintergrund kann die Farbgebung oftmals variieren. Hier sollten entsprechende Anpassungen vorgenommen werden. Ansonsten könnte das unter Umständen dazu führen, dass einzelne Buchstaben vom Hintergrund verschluckt werden und das Wort keinen Sinn mehr ergibt oder den Betrachter zum Rätseln auffordert.

Ein zu gering gestalteter Zeilenabstand kann ebenfalls zu Verwirrungen sorgen. Generell gelten Aufzählungspunkte als besonders attraktiv und auch Zahlen helfen dem Auge sich zu orientieren.

Tipp Nr. 4: Beachten Sie die Qualität Ihrer Bilder

Um ein ansprechendes Instagram Feed zu kreieren, müssen natürlich auch die Bilder von Qualität gekrönt sein. Um keine Bilder zu erzeugen mit unerwünschten Schatten, fehlplatzierten Lichtquellen und einer durchzogenen Dunkelheit, möchten wir Ihnen hiermit an die Hand geben, dass Ringlichter derartige Fehler im Handumdrehen ausmerzen. Auch ist bekannt, dass das Alter der Kamera für die Bildqualität eine immens große Bedeutung hat. Achten Sie daher vor Bilderstellung darauf, dass Sie ein hochwertiges Equipment haben, um sich für Ihr ansprechendes Instagram Feed optimal in Szene zu setzen.

Tipp Nr. 5: Der Bildausschnitt

Last but not least folgt der letzte unserer wertvollen Tipps. Denn der Bildausschnitt scheint es einigen Leuten angetan zu haben. Bei Instagram werden, sofern es sich um einen einfachen Post ohne ein Reel handelt, die Maße 1080 × 1080 angenommen.

Akzeptiert werden, allerdings nur bedingt, auch andere Maße. Demnach kann bei Veröffentlichung des Posts etwas abgeschnitten werden, was nicht einem ansprechenden Instagram Feed entspricht.Falls Sie sich noch nicht ausgiebig mit Fotos und Instagram beschäftigt haben, möchten wir Ihnen abschließend noch einen Hinweis auf den Weg geben. Nach Veröffentlichung eines Posts sind Sie imstande diesen zu bearbeiten. Allerdings lässt sich hier nicht mehr das Bild austauschen. Sie können lediglich Änderungen im Text vornehmen oder den Post gänzlich entfernen.

Sieger: Preis-Leistung Neewer Ringleuchte 18 Zoll

121,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen*

gratis E-BOOK

Die Influencer Formel - E-Book Mockup

gratis E-BOOK