Die beste Ringleuchte mit Lupe für Kosmetikstudios

Die Ringleuchte mit Lupe ist absolut kein Nischenprodukt mehr. Denn ihre Einsatzmöglichkeiten sind enorm vielfältig, der Nutzen ist sowohl in Geschäftsbereichen als auch im Privaten äußerst hoch. Beispielsweise in guten Kosmetikstudios wird oft eine Lupenleuchte eingesetzt. Doch nicht nur Kosmetikerinnen profitieren von dem Gerät. Warum die spezielle Lampe oft unerlässlich ist und worauf es beim Kauf ankommt, zeigen wir hier.

Ringleuchte mit Lupe
Dank einer Ringleuchte mit Lupe erkennt die Kosmetikerin jedes noch so kleine Detail der Hautbeschaffenheit

Was ist eine Ringleuchte mit Lupe?

Vom Grundsatz her handelt es sich dabei um eine Ringlampe, bei der die Mitte allerdings nicht frei ist, um beispielsweise eine Kamera oder ein Smartphone zu halten. Eine mehr oder weniger starke Lupe füllt den Leuchtring aus. 

So wird eine starke und gleichmäßige Beleuchtung mit einer Vergrößerung zum Beispiel von Schrift oder auch von Objekten kombiniert. Beide Eigenschaften entlasten nicht nur die Augen etwa beim Lesen. Sie machen auch äußerst filigrane Arbeiten möglich, die sonst nur sehr schwer auszuführen wären.

Ringleuchten mit Lupen kommen sowohl im gewerblichen als auch privaten Bereich zum Einsatz. Als Beispiele seien hier Kosmetikstudios und Hobby-Modellbauer genannt.

In der Regel wird eine Lupenleuchte auf einem Stativ mit höhenverstellbaren und oft auch schwenkbarem Arm montiert. Modelle, die über einen Schwenkarm mit Tischklemme verfügen, werden oft in Beautysalons und Nagelstudios genutzt.

Wann braucht man eine Lupenlampe?

Im Grunde wird eine Ringleuchte mit Lupe immer dann benötigt, wenn es um feinmotorische Arbeiten geht, bei denen Genauigkeit gefragt ist oder auch, wenn ein ermüdungsfreies Lesen verlangt wird.

Anwendungsbeispiele:

  • Kosmetiksalons können Dank der Ringleuchte mit Lupe Behandlungen wie etwa das Zupfen der Augenbrauen oder die Behandlung großporiger Haut genauer erledigen. Kurz: Alle Arbeitsschritte können sehr präzise durchgeführt werden und so die Kundenzufriedenheit erhöhen. Eine Lupenlampe ist in einem Beautysalon oder bei der Fußpflege eines der wichtigsten Geräte. Denn sie vereint eine Lichtquelle mit einer Lupe und sorgt damit für eine optimale Sicht.
  • Nagelstudios ermöglicht die Lupenlampe das Aufbringen feinster Farbstrukturen und Muster auf den Fingernägeln.
  • Bastler und Modellbauer schätzen eine Lupenlampe, um die filigranen Kleinteile ihrer Modelle passgenau anzufertigen beziehungsweise zu montieren. Auch beim Lackieren oder Streichen der Modelle leistet diese Art von Lampe gute Dienste.
  • Für Sehbehinderte ist dieses Gerät eine unschätzbare Hilfe zum Beispiel beim Lesen.
  • In vielen Arztpraxen wird eine Ringlampe mit Lupe geschätzt, um beispielsweise hochsensible Eingriffe vornehmen zu können, bei denen es auf Millimeter ankommt. Das ist zum Beispiel bei Zahnärzten der Fall.
  • Tätowierer sind mit dem Gerät besser in der Lage, feinere Linien und Details in ihre Körperbilder einzuarbeiten.
  • Goldschmiede und Feinmechaniker nutzen eine Ringlampe mit Lupe, um Uhrwerke zu reparieren, Filigranschmuck herzustellen oder Details auf einem Computerchip zu überprüfen.
123
Neatfi Bifokal Lupenleuchte (5 oder 20 Dioptrien) Lumeno LED Lupenleuchte, Kosmetiklampe für Kosmetik (5 oder 8 Dioptrien) Beyamz LED Lupenleuchte (5-fache Vergrößerung)
Modell Neatfi Bifokal Lupenleuchte (5 oder 20 Dioptrien)Lumeno LED Lupenleuchte, Kosmetiklampe für Kosmetik (5 oder 8 Dioptrien)Beyamz LED Lupenleuchte (5-fache Vergrößerung)
Bewertung
Preis

139,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

104,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen*DetailsKaufen*DetailsKaufen*

Worauf kommt es beim Kauf einer Ringleuchte mit Lupe an?

Kaufkriterien für eine Lupenlampe hängen zum einen vom Nutzer ab und zum anderen natürlich auch für das Anwendungsgebiet. 

Denn sicher benötigt eine Privatperson mit einer Sehbehinderung unter Umständen einen hohen Dioptrienwert in der Lupenstärke, während eine Kosmetikerin ein eher helles Licht und eine leichtere Vergrößerung braucht. 

Wichtige Kaufkriterien sind:

  • Vergrößerung: Ringlampen mit Lupe beziehungsweise Lupenleuchten werden mit verschiedenen Vergrößerungsstärken angeboten. Die Stärken werden mit dem Dioptrienwert angegeben. Handelsübliche Modelle rangieren meist zwischen drei und acht Dioptrien. Mit drei Dioptrien vergrößert die Leuchtlupe um 175%, während Produkte mit acht Dioptrien um 275% vergrößern.
    Dabei eignet sich eine Ringleuchte mit hohem Dioptrienwert eher für Tätigkeiten, bei denen wirklich filigrane Teile passgenau verarbeitet werden sollen. Wird die Lupenlampe als Sehhilfe beziehungsweise Lesehilfe genutzt, ist möglicherweise eine Anpassung der Dioptrienwerte an die Stärke der vorhandenen Brille sinnvoll.
  • Leuchtmittel: Im Handel werden üblicherweise Lampen mit Leuchtröhren oder LED Ringleuchten angeboten. Die Leuchtröhre hat den Vorteil, dass sie ein sehr helles Licht ausstrahlt. LED Ringleuchten wiederum haben eine längere Lebensdauer, verbrauchen weniger Strom und entwickeln spürbar weniger Wärme im Betrieb. Da sie im Allgemeinen auch leichter sind als Leuchtröhren, eignen sie sich besonders für mobile Ringleuchten mit Lupe.
  • Lichtfarbe: Auch die Farbe des Lichts, das vom Leuchtmittel ausgeht, kann ein Kaufkriterium sein. Die Farbtemperatur ist der Bereich des Lichtspektrums, den die Lampe wiedergibt. Angegeben wird sie in Kelvin. Je niedriger dessen Wert ist, desto kälter, aber auch heller erscheint das Licht – ideal zum Beispiel für Goldschmiede, Heimwerker und Modellbauer.
    Eine gute Ringleuchte mit Lupe weist einen Farbtemperaturwert von 4.000 bis 6.400 Kelvin auf. Dabei ist der niedrigere Wert ein rein weißes Licht, während der höhere einen großen Rotanteil besitzt und dadurch wärmer erscheint.
    Leuchtmittel mit 5.000 bis 7.500 Kelvin entsprechen dem Tageslicht, weswegen sie beispielsweise für Beautysalons und Kosmetikstudios ideal sind. 

gratis E-BOOK

Die Influencer Formel - E-Book Mockup

gratis E-BOOK